Übersicht aller 360° VR Panoramafotos als Liste

Hier finden Sie eine Übersicht aller 360° Fotos die auf dieser Website verfügbar sind.



Ars Electronica Festival 2006

Ars Electronica Festival 2006 > Die Installation Maschine-Mensch am Hauptplatz

„maschine-mensch“ ist ein Projekt, bei welchem der Mensch durch einen Computer auf ein Modul einer Maschine reduziert wird. Durch Computer gesteuerte elektrische Muskelstimulationen wird ihm die Kontrolle über seine Muskeln entzogen. Der Mensch wird zum Sklaven des einst von ihm entworfenen Systems. Das Verhältnis Maschine – Mensch wird pervertiert.

Austrian King of Dirt (1)

Austrian King of Dirt (1) > Die Stars der Dirtjump-Szene am Pleschingersee

Zum 8. Mal findet in diesem Jahr der Austrian King Of Dirt statt. Die Stars der Dirtjump Szene stürzen sich von den beiden Starttürmen auf neu erbauten und feinst präarierten Hügeln und zeigen ihre Künste. Neben dem internationalen Fahrerfeld wird dem Publikum auch ein Rahmenprogramm geboten, welches von Videopremieren und Kinderrennen bishin zur FM4 Party reicht.

Weitere Infos: www.akod.at

Austrian King of Dirt (2)

Austrian King of Dirt (2) > Die Stars der Dirtjump-Szene am Pleschingersee

Zum 8. Mal findet in diesem Jahr der Austrian King Of Dirt statt. Die Stars der Dirtjump Szene stürzen sich von den beiden Starttürmen auf neu erbauten und feinst präarierten Hügeln und zeigen ihre Künste. Neben dem internationalen Fahrerfeld wird dem Publikum auch ein Rahmenprogramm geboten, welches von Videopremieren und Kinderrennen bishin zur FM4 Party reicht.

Weitere Infos: www.akod.at

Austrian King of Dirt (3)

Austrian King of Dirt (3) > Die Stars der Dirtjump-Szene am Pleschingersee

Zum 8. Mal findet in diesem Jahr der Austrian King Of Dirt statt. Die Stars der Dirtjump Szene stürzen sich von den beiden Starttürmen auf neu erbauten und feinst präarierten Hügeln und zeigen ihre Künste. Neben dem internationalen Fahrerfeld wird dem Publikum auch ein Rahmenprogramm geboten, welches von Videopremieren und Kinderrennen bishin zur FM4 Party reicht.

Weitere Infos: www.akod.at

Blick nach Alturfahr

Blick nach Alturfahr > Aussicht vom Freinberg über die Donau.

Bei diesem Aussichtspunkt hat meine einen herrlichen Blick Richtung Alturfahr und über die Donau. Man sieht sogar bis nach Puchenau bzw. Steyregg.

Blick vom Freinberg

Blick vom Freinberg > Aussicht vom Freinberg Richtung Linz

Der Freinberg befindet sich etwa zwei Kilometer westlich des Stadtzentrums. Geologisch ist er ein Ausläufer des Kürnberges und gehört damit zur Böhmischen Masse.
Auf dem Berg befinden sich der Sender Freinberg, das Gymnasium Kollegium Aloisianum (ein früheres Jesuitenkloster) und die Johannes-Kepler-Sternwarte Linz. An den südlichen Ausläufern, der sogenannten Gugl, befindet sich das Linzer Stadion. Für die Turmbefestigung Linz wurde ein Probeturm auf dem Berg errichtet, der heute Teil des Aloisianums ist. Der höchste Punkt des Freinberges liegt in einer Parkanlage, wo sich auch die Franz Josefs-Warte befindet. Der Freinberg ist ein stark frequentiertes Erholungsgebiet. Der Freinberg ist mit der Buslinie 26 der Linz Linien erreichbar.

Brucknerhaus

Brucknerhaus > Ausblick vom Dach des Brucknerhauses Richtung Norden.

Das Brucknerhaus hat es sich zum Ziel gesetzt, das heimische Musikleben zu neuen Höchstleistungen zu führen und die internationale Musikwelt nach Linz einzuladen. Das Brucknerhaus hat diese Ziele verwirklicht und das Kulturbewusstsein der Stadt in eine neue Richtung geführt. Mit seiner ruhigen Lage am Linzer Donauufer setzt es einen unübersehbaren städtebaulichen Akzent. Das vom finnischen Architekten Heikki Siren geschaffene und 1974 eröffnete Bauwerk wird vielfach auch als Symphonie aus Stahl und Glas bezeichnet und wurde - neben dem Pöstlingberg - zum zweiten Wahrzeichen der Stadt Linz.

Bürgermeister Franz Dobusch

Bürgermeister Franz Dobusch > 20 Jahre Bürgermeister von Linz

Dr. Franz Dobusch wurde am 9. Mai 1951 inRaab/Innviertel geboren und maturierte 1971 ander Arbeiter-Mittelschule. 1977 promovierte er an der Johannes-Kepler-Universität zum Dr. jur.1978 wurde Franz Dobusch Universitätsdirektor-Stellvertreter, ab 1981 war er Rektoratsdirektor der Linzer Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung.
Von 1978 bis 1982 war Franz Dobusch Landesvorsitzender der Jungen Generation der SPÖ Oberösterreich und von 26. Jänner 1981 bis zurSektionsreform 1998 Vorsitzender der SPÖ-Sektion Neustadt. Am 21. Jänner1988 wurde Dobusch zum Linzer Stadtoberhaupt gewählt. Er ist bislang derjüngste demokratisch gewählte Bürgermeister der Landeshauptstadt. Seit 1987 ist er auch Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Linz-Stadt.

Eislaufen am Pichlingersee

Eislaufen am Pichlingersee > Der zugefrorene See lädt ein zum eislaufen.

Der Pichlinger See ist ein im Süd-Osten von Linz im städtischen Bezirk Ebelsberg künstlich angelegtes Naherholungsgebiet. Es umfasst den Badesee, den Grüngürtel mit diversen Parkplätzen, Restaurants und Imbissbuden, Spielplätze und einen Campingplatz.

Generali Ladies

Generali Ladies > WTA-Turnier mit der Tennis-Elite in der Intersport Arena Linz.

"Spiel, Satz, Sieg" - Generali Ladies Linz 2009 bringt die Damen-Tennis-Elite in die Intersport Arena Linz. Das Turnier bietet mit Teilnehmerinnen wie Flavia Pennetta (ITA), Dominika Cibulkova und Daniela Hantuchova (SVK) wieder eine Vielzahl an hochklassigen und spannenden Matches. Außerdem zum Favoritenkreis zählen die deutsche Gastein-Siegerin Andrea Petkovic, Alize Cornet (FRA), Gisela Dulko (ARG) und Sorana Cirstea (ROU).

H-Blockx

H-Blockx > Soundcheck mit den H-Blockx im kikas Club.

Soundcheck mit den H-Blockx die sich gerade auf ihrer Open Letter To A Friend - Tour befinden und am 17.11.07 im kikas (Aigen/Schlägl) gastierten. Was das mit Linz zu tun hat? Nichts, aber für meine Lieblingsband muß ich hier eine Ausnahme machen.

Hauptplatz

Hauptplatz > Das Stadtzentrum von Linz mit Blick auf das alte Rathaus

Am Hauptplatz oder in unmittelbarer Nähe befinden sich einige wichtige Gebäude der Linzer Geschichte: Dreifaltigkeitssäule, Altes Rathaus, Alter Dom. Unter dem Hauptplatz liegen umfangreiche Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Neben diesen wurde 1988 eine Tiefgarage eröffnet.

Kamikaze Shop

Kamikaze Shop > Der Karate und Martial Arts Equipment Spezialist in Österreich.

Matial Arts Equipment und Karate Shop in Linz.

Kepler-Pavillon

Kepler-Pavillon > Eine Statue zur Erinnerung im Linzer Schlosspark

Die Keplerstatue ist ein Abguss der Holzplastik aus der Sternwarte Kremsmünster aus dem Jahre 1780.Die Säulen des Pavillons können, der Idee des Titelbildes der Rudolphinischen Tafeln folgend, symbolisch als die einzelnen Epochen der Entwicklung der Astronomie vor der Zeit von Kepler gedeutet werden. Kepler, als der Begründer einer mittels der Mathematik wissenschaftlich begründeten Astronomie, steht mit einem Buch in der Hand in der Mitte.

Landeshauptmann Dr. Pühringer

Landeshauptmann Dr. Pühringer > Büro des LH von Oberösterreich.

Verheiratet, 3 Kinder, seit 1995 Landeshauptmann. Wenn es die Zeit zulässt, sieht man Pühringer beim Laufen in den Trauner Auen oder zur Erholung mit seiner Familie am Mondsee.

Lentos - Kunstmuseum Linz

Lentos - Kunstmuseum Linz > Linzer Kunstmuseum an der unteren Donaulände.

Mit einem klaren, schlüssigen Bauwerk der Spitzenklasse, geschaffen von den Zürcher Architekten Weber & Hofer hat Linz im Jahr 2003 ein städtebaulich hervorragend positioniertes Kunstmuseum von internationalem Rang erhalten. Das in seinem Erscheinungsbild von Glas und Sichtbeton geprägte Gebäude ist für die bestmögliche Präsentation von Kunst ausgerichtet. Weitere Informationen: www.lentos.at

Linz bei Nacht

Linz bei Nacht > Ein Blick über Linz von der Aussichtsplattform am Pöstlingberg.

Von der Aussichtsplattform, wo man ganz Linz überblicken kann, sind es nur wenige Schritte bis zur Wallfahrtsbasilika und zur Grottenbahn.

Linzer Auge

Linzer Auge > Eine Insel mitten in der Stadt bietet eine neue Stadt-Perspektive.

Das Linzer Auge ist eine Insel mitten in der Stadt. Es fügt sich nicht nur in das Gebiet der Donau ein, es nützt auch ihre Energie. Die Kraft der Donauströmung lässt das Auge rotieren. Die zwei sich gegenläufig drehenden Kreisringe ermöglichen Benutzern im 360° Panorama-Blick völlig neue Stadt-Perspektiven. Der Besucher selbst wird zum Mittelpunkt der Stadt. Während er auf dem Linzer Auge steht, bewegt sich Linz um ihn herum.

Linzer Segelflugplatz

Linzer Segelflugplatz > Segelflugplatz Linz-Ost am Fuße des Pfenningbergs.

Die einmalige Lage des Linzer Segelflugplatzes in Stadtnähe und am Fuße des Pfenningbergs, bietet die Möglichkeit, noch nach einem anstrengenden Arbeitstag beim Kurbeln in der Abendthermik und beim Hangsegeln zu entspannen.

Weitere Informationen finden Sie hier www.segelflieger-linz.at.

Linzer Sternwarte

Linzer Sternwarte > Linzer Astronomische Gemeinschaft am Freinberg

Die 1947 gegründete Linzer Astronomie Gemeinschaft (LAG) ist ein Verein mit ca. 200 Mitgliedern. Das Anliegen des Verein ist es, im Rahmen des OÖ Volksbildungswerkes astronomisches Wissen in möglichst weiten Bevölkerungskreisen zu verbreiten.

LinzFest 07 / FM4 Hauptbühne

LinzFest 07 / FM4 Hauptbühne > Impression vom LinzFest 2007

Impression vom Linz Fest 2007

LinzFest 07 / FM4 Hauptbühne 2

LinzFest 07 / FM4 Hauptbühne 2 > Auf der Bühne: Kinderzimmer Production

Linz Fest 2007 / On Stage: Kinderzimmer Production

LinzFest 2007 / Lentos

LinzFest 2007 / Lentos > Bühne beim Lentos Kunstmuseum

Bühne beim Lentos

Neuer Dom

Neuer Dom > Die größte und fast höchste Kirche Österreichs.

Der Bau des neugotischen Doms wurde bereits 1855 durch den Linzer Bischof F.J. Rudigier vorbereitet. Bereits 1862 wurde nach den Plänen des Kölner Dombauers Vinzenz Statz der Grundstein für das im Stil der französischen Hochgotik gehaltene dreischiffige Langhaus mit Fassadenturm, Vorhalle und zweiflügeligem Hauptportal gelegt, Domweihe 1924.
Bemerkenswert sind die Gemäldefenster, darunter das bekannte Linzer Fenster mit Darstellungen aus der Linzer Geschichte und die Krippenanlage in der Gruftkirche mit Figuren von S. Osterrieder.

Mehr Infos auf Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Maria-Empfängnis-Dom

Pflasterspektakel

Pflasterspektakel > Internationales Straßenkunstfestival in Linz

Das Linzer Pflasterspektakel ist ein Festival der internationalen Straßenkunst, das für Einzigartigkeit und Ausdrucksreichtum, Spontaneität und Kreativität, Begegnung und Freundschaft steht. Begonnen als StraßenkünstlerInnen-Treffpunkt vor über 20 Jahren hat sich das Linzer Pflasterspektakel zu einem der bedeutendsten und vielfältigsten Straßenkunstfestivals Europas entwickelt, das hohe Qualität und Professionalität garantiert. Dieses Begegnungsfest der Straßenkunst stellt Fairness und Solidarität in den Mittelpunkt und gibt auch Nachwuchstalenten ihre ersten Auftrittschancen. Das Pflasterspektakel zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen der gesamten Region, die jährlich über 200.000 BesucherInnen in ihren Bann zieht und dabei trotzdem eine heimelig-angenehme und persönliche Atmosphäre bewahrt.

pixelkinder Fotostudio

pixelkinder Fotostudio > Das Fotostudio der Firma pixelkinder in Linz.

Die Firma pixelkinder bietet Dienstleistungen aus dem Bereich Design, Werbung, EDV, Informatik und Fotografie. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.pixelkinder.com

Pöstlingberg Wallfahrtskirche

Pöstlingberg Wallfahrtskirche > Das Wahrzeichen von Linz am Pöstlingberg.

 Im 18. Jahrhundert sorgte ein an einem Baum befestigtes Gnadenbild der Muttergottes für die Entstehung von Legenden über Wunderheilungen. Aus diesem Grund wurde damals eine große Wallfahrtskirche an dieser Stelle errichtet.Im Auftrag der Starhemberger wurde von den Baumeistern Johann Haslinger und Johann Matthias Krinner von 1738 bis 1748 eine der schönsten barocken Wallfahrtskirchen Oberösterreichs gebaut. Dank der wunderschönen Lage wird das Wahrzeichen von Linz zur beliebten Hochzeitskirche.

Schaurausch

Schaurausch > Ein Bücherwasserfall gegen das Informations-Babylon.

Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas und OK präsentieren die Ausstellung SCHAURAUSCH Kunst in 50 Schaufenstern.

Die obsessive Verwendung von Büchern im Werk von Alicia Martín hat Methode. Der Büchersturz erscheint als Akt der Katharsis, als müssten die Bibliotheken der Welt ihrer Inhalte entleert werden. Aus einem der runden Lesefenster der Thalia-Buchhandlung ergießt sich ein zwölf Meter hoher Wasserfall des Wissens als ein gigantischer Strom aus Büchern. Der scheinbar respektlose Umgang mit dem einzelnen Buch und seinem konkreten Inhalt erfährt eine räumlich-dynamische Verdichtung als machtvoller Materialschwall. Das erinnert an die aktuelle Informationsgesellschaft als zweiten Turmbau zu Babel.

Schlosspark Linz

Schlosspark Linz > Ein romatischer Blick auf die Donau und das Linzer Schloss.

Der Schlosspark hinter dem Linzer Schloss. Er bietet nicht nur einen grandiosen Überblick über die Donau hinweg auf Urfahr und das Mühlviertel, sondern auch sehr viel mehr Ruhe als jeder andere Park in Linz.

Skihang Koglerau

Skihang Koglerau > Skihang am Rande der Stadt - hinter dem Pöstlingberg.


Sommerfest Fallschirmspringer

Sommerfest Fallschirmspringer > Landung am Sportplatz Union-Urfahr.

Das jährliche Sportfest der Sportunion Urfahr am Sportplatz. Am Programm stehen Fußballturnier, Kinderlauf, Fackelzug, Hüpfburg, Fallschirm-Schauspringen, Sonnwendfeuer, Grillerei und Bogenschießen. Die jüngeren Besucher konnten auch Ponyreiten. EIne Tombola rundete das Event ab.

Sommerfest Sonnwendfeuer

Sommerfest Sonnwendfeuer > Sonnwendfeuer am Sportplatz Union-Urfahr

Das jährliche Sportfest der Sportunion Urfahr am Sportplatz. Am Programm stehen Fußballturnier, Kinderlauf, Fackelzug, Hüpfburg, Fallschirm-Schauspringen, Sonnwendfeuer, Grillerei und Bogenschießen. Die jüngeren Besucher konnten auch Ponyreiten. EIne Tombola rundete das Event ab.

Teleskop Kepler-Sternwarte

Teleskop Kepler-Sternwarte > Sternwarte mit dem 50 cm-Cassegrain

Seit dem Jahr 2000 verfügt die Johannes-Kepler-Sternwarte Linz über ein computergesteuertes Cassegrain-Spiegelteleskop mit 500 mm Öffnung und 5 m Brennweite. Ergänzt wird dieses Instrument durch einen apochromatischen Refraktor mit 102 mm Öffnung und 900 mm Brennweite, das zur Sonnenbeobachtung auch als H-alpha-Teleskop genutzt werden kann. Neben der visuellen Beobachtung können Himmelsobjekte auch mit Hilfe einer CCD-Kamera oder einer lichtempfindlichen Videokamera aufgenommen werden.

upart Modeboutique

upart Modeboutique > Lifestyle und Trends in der Linzer Modeboutique

Vom "trendigen Geheimtipp" zum „geheimen Trendsetter“ und ein Ruf der weit über die Grenzen von Linz hinausgeht. Mehr als zehn Jahre "upart boutique" verbindet Erfahrung, Qualität und exklusives Service mit den neuesten Modetrends: Shoppen beim gemütlichen Kaffee, kompetente Beratung sowie die Auswahl exklusivster Modesortiments und Accessoires direkt aus Mailand. Beraten lassen oder einfach mal vorbeischauen. Unser Team freut sich auf deinen Besuch!

Urnenhain Linz

Urnenhain Linz > Schöner Waldfriedhof in Linz/Urfahr.

Der Waldfriedhof zählt zu den schönsten Friedhofsanlagen, die auch zu Spaziergängen einlädt. Das neue Friedhofsgebäude bietet ein pietätvolles Ambiente und einen würdevollen Rahmen für die Trauerfeierlichkeiten. Größe: rund 92.000 m2

Wasserwald

Wasserwald > Erholungsraum nicht nur für Sportler und Hundefans.

Großer Park (ca. 1 km²) im Süden von Linz im Stadtteil Kleinmünchen in welchem sich ein großes Wasserwerk befindet. Wird von Spaziergängern, Joggern, Nordicwalkern und Hundebesitzern gerne besucht. Der Park ist mit gut gepflegten Gehwegen, Kinderspielplätzen, zwei Rodelhügeln, einem Fitnessweg, einer Laufstrecke sowie einem Seniorenpark mit Freischach ausgestattet. Weiters sind zwei öffentliche Toilettenanlagen vorhanden.

Wissensturm

Wissensturm > Der 63 Meter hohe Wissensturm mit der Stadtbibliothek

Der Wissensturm Linz ist eine Bibliothek bzw. ein Weiterbildungszentrum, bestehend aus einem 63 Meter hohen, elliptischen Turmbauwerk mit 15 Obergeschoßen, einem 3-geschoßigen Sockelbauwerk und einer Untergeschoßebene. Der Spatenstich fand im Februar 2005 statt. Eröffnet wurde das Gebäude im September 2007. Durch die charakteristische Architektur ist es gelungen, ein markantes Zeichen der Zukunftsorientierung zu schaffen. Im Wissensturm ist neben der VHS auch die Stadtbibliothek zuhause.

Alle Panoramas >>